Fußball Bundesliga
Meniskus-Verletzung stoppt Marcell Jansen

Nationalverteidiger Marcell Jansen droht eine längere Pause. Der 20-Jährige von Borussia Mönchengladbach hat sich im Match bei Werder Bremen einen Außenmeniskuseinriss im rechten Knie zugezogen.

Schock für Borussia Mönchengladbach und Linksverteidiger Marcell Jansen: Der Nationalspieler hat im Bundesliga-Spiel bei Werder Bremen am Samstag einen Außenmeniskuseinriss im rechten Knie erlitten. In den nächsten Partien wird der 20-Jährige seinem Verein damit nicht zur Verfügung stehen. Das ergab eine Kernspintomographie am Montag.

"Natürlich bin ich etwas niedergeschlagen, ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, dass so etwas passiert ist. Aber jetzt muss ich halt sehen, dass ich so schnell wie möglich wieder spielen kann", sagte Jansen. In den nächsten Tagen soll über eine Arthroskopie entschieden werden.

Wolfsburg-Spiel kommt definitiv zu früh

Trotz der Verletzung wird der Defensivspieler am Dienstag wie vorgesehen zum Treffpunkt der Nationalmannschaft vor dem Spiel der EM-Qualifikation gegen Georgien am Samstag (20.00 Uhr/live im ZDF) in Rostock reisen und der Premiere des WM-Films "Deutschland, ein Sommermärchen" beiwohnen.

Schon am Mittwoch wird Jansen dann zur weiteren Behandlung der Verletzung wieder in Mönchengladbach erwartet. Er wird Trainer Jupp Heynckes auf jeden Fall im nächsten Punktspiel des fünfmaligen deutschen Meisters gegen den VfL Wolfsburg (14. Oktober) nicht zur Verfügung stehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%