Fußball Bundesliga
Meniskusriss zwingt Friedrich zu langer Pause

Hiobsbotschaft für Hertha BSC: Die Berliner müssen mehrere Wochen auf Kapitän Arne Friedrich verzichten. Der Nationalverteidiger erlitt einen Innenmeniskusriss im linken Knie.

Für Nationalspieler Arne Friedrich ist die Saison möglicherweise frühzeitig beendet. Der Kapitän von Bundesligist Hertha BSC Berlin erlitt einen Innenmeniskusriss und wird am Mittwoch in Potsdam operiert. Der Innenverteidiger fällt etwa fünf bis sechs Wochen aus. Klubsprecher Hans-Georg Felder bestätigte eine entsprechende Meldung der Onlineausgabe der Tageszeitung BZ.

Damit dürfte Friedrich bei optimalem Heilungsverlauf frühestens für die letzten beiden Saisonspiele gegen Schalke 04 (16. Mai) und beim Karlsruher SC (23. Mai) zur Verfügung stehen. Hinter seiner Teilnahme an der Asien-Reise der deutschen Nationalmannschaft vom 26. Mai bis 3. Juni steht somit ein Fragezeichen.

Friedrich hatte bereits die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Liechtenstein und Wales wegen eines Muskelfasserisses im rechten Oberschenkel verpasst. Bei der 1:3-Heimniederlage gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag konnte der 29-Jährige jedoch wieder von Beginn an auflaufen.

Neben Friedrich könnten für das kommende Auswärtsspiel der Hertha bei Hannover 96 auch die Stürmer Andrej Woronin und Marko Pantelic ausfallen. Top-Torjäger Woronin plagt eine Rückenprellung, Pantelic laboriert an einer Adduktorenzerrung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%