Fußball Bundesliga
Micoud drohen drei Wochen Sperre

Der Kontrollausschuss des DFB hat gegen Johan Micoud eine Sperre beantragt und will den Franzosen in Diensten von Werder Bremen wegen einer Tätlichkeit für drei Wochen aus dem Verkehr ziehen.

Geht es nach dem Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), so wird Werder Bremen für den Rest der Saison auf seinen Mittelfeldregisseur Johan Micoud verzichten müssen. Das Gremium hat gegen den Franzosen eine Sperre von drei Wochen beantragt, wie Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs am Mittwoch bestätigte. Da die Hanseaten dem Antrag aber nicht zustimmen wollen, muss jetzt ein Einzelrichter-Verfahren oder eine mündliche Verhandlung eine Entscheidung bringen.

. Gegen Micoud besteht der Verdacht, dass er in der 30. Minute der Partie Werder Bremen gegen Schalke 04 (0:0) am vergangenen Sonntag Gegenspieler Christian Poulsen bewusst mit der linken Hand in den Genitalbereich gegriffen hat. Der Kontrollausschuss hatte nach Ansicht der TV-Bilder ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%