Fußball Bundesliga
Middendorp macht sich keine Sorgen um seinen Job

Trotz der schwachen Leistungen in den vergangenen Spielen fürchtet Ernst Middendorp nicht um seinen Trainerjob bei Arminia Bielefeld. Allerdings räumt der Coach eine Mitschuld am Leistungseinbruch des Teams ein.

Ernst Middendorp sitzt bei Arminia Bielefeld trotz der frustrierenden Negativserie von vier Niederlagen in Folge bei 1:14 Toren felsenfest auf dem Trainerstuhl. Zumindest empfindet es der Arminia-Coach selbst so. "Ich persönlich würde meinen Job nie in Gefahr sehen", sagte der 48-Jährige in der Sendung Doppelpass des DSF: "Du musst als Trainer immer so was von überzeugt sein, dass dein Vertrag, der bis 2010 gültig ist, eigentlich kurz vor der Verlängerung steht."

Selbstkritik äußerte "Power-Ernst" jedoch beim Umgang mit dem zwischenzeitlichen Höhenflug seines Klubs, der nach fünf Spielen auf Platz zwei gestanden hatte. "Vielleicht habe ich da etwas überzogen", sagte Middendorp: "Die Erwartungshaltung ist von mir ganz bewusst, ganz provozierend, etwas höher gesetzt worden. Wir sind damit nicht zurechtgekommen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%