Fußball Bundesliga
Müller: "Waren auf Augenhöhe mit den Bayern"

Schalkes Manager Andreas Müller hat sich nach dem Remis bei Bayern München zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft gezeigt. "Wir dürfen feststellen, dass wir heute auf Augenhöhe mit den Bayern waren", so Müller.

Schalkes Manger Andreas Müller hat seine Mannschaft nach dem 1:1-Unentschieden bei Rekordmeister Bayern München gelobt. Der 44-Jährige bemängelte jedoch auch die Chancenauswertung der Königsblauen und forderte zugleich für das nächste Spiel einen Sieg.

Frage: "Andreas Müller, Schalke 04 hat erstmals in der Münchner WM-Arena gepunktet. Wie zufrieden sind Sie mit dem 1:1?"

Andreas Müller: "Bayern hat zu Beginn sehr gut kombiniert und hatte auch einige Möglichkeiten, aber dann macht Ivan Rakitic mit seiner tollen Schusstechnik ein Klassetor. Schade war, dass er kurz vor der Pause nicht auch noch das 2:0 gemacht hat. Deshalb bin ich nicht ganz zufrieden, obwohl das Ergebnis gerecht ist."

Frage: "Dem Ausgleichstor der Bayern ging ein fragwürdiger Freistoß voraus..."

Müller: "Ja, an der Reaktion der Spieler konnte man ablesen, dass sie mit dieser Entscheidung nicht einverstanden waren. Doch was dann passierte, war dasselbe wie beim Gegentor in Wolfsburg, da sehen wir nur zu. Man muss trotzdem ruhig weiterspielen, auch wenn man sich benachteiligt fühlt."

Frage: "Am Ende schien Ihr Team dem Sieg sogar näher als die Bayern - ein Fortschritt, verglichen mit den ersten Spielen?"

Müller: "Wir dürfen zufrieden feststellen, dass wir heute auf Augenhöhe mit den Bayern waren. Das war ein starker Auftritt unserer Mannschaft. Sie spielt schon seit längerer Zeit leidenschaftlichen Fußball, und es macht Spaß, ihr zuzusehen. Aber jetzt müssen wir auch Punkte holen - nur mit Unentschieden kommen wir nicht weiter."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%