Fußball Bundesliga
Müller: "Wir sind schwer auszurechnen"

Schalkes Manager Andreas Müller war mit der Vorstellung seiner Mannschaft beim 2:2 zufrieden: "Wir haben viele Optionen. Ich denke, dass wir schwer auszurechnen sind", sieht Müller die "Knappen" gut aufgestellt.

Nach dem 2:2-Unentschieden im Auftaktmatch der Bundesliga gegen den VfB Stuttgart hat sich Schalkes Manager Andreas Müller den Fragen der Presse gestellt.

Frage: "Andreas Müller, sind Sie mit dem Saisonauftakt für Schalke 04 nach dem 2:2 beim deutschen Meister VfB Stuttgart zufrieden?"

Andreas Müller: "Ja, natürlich - zumal wir in den vergangenen Jahren in Stuttgart ja immer leer ausgegangen sind. Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir sogar gewinnen können. Aber die Mannschaft hat ein sehr gutes Spiel gemacht."

Frage: "Also überwiegt die Freude über den Punkt?"

Müller: "Exakt. Wir hätten nach unserem 1:0 zwar für die Vorentscheidung sorgen können, aber das Remis ist für uns absolut in Ordnung. Woran wir noch arbeiten müssen, ist, dass wir einige Situationen und Chancen noch konsequenter ausnutzen. Aber man darf nicht vergessen, dass es das erste Saisonspiel war."

Frage: "Was hat Ihnen besonders imponiert?"

Müller: "Zum einen natürlich die Moral, nach dem 1:2 noch einmal zurückzukommen. Aber vor allem hat die Mannschaft bewiesen, dass sie sehr variabel spielen kann. Wir sind gut aufgestellt."

Frage: "Nach der Kritik an den Neuverpflichtungen dürfte Ihnen vor allem der Ausgleich durch Ivan Rakitic gut getan haben?"

Müller: "Sowohl Ivan als auch Jermaine Jones haben nach ihren Einwechslungen bewiesen, dass sie für uns Verstärkungen sind. Und in der Rolle von Lincoln als Spielmacher haben sowohl Mesut Özil als auch Ivan Rakitic ihre Qualitäten. Wir haben viele Optionen. Ich denke, dass wir schwer auszurechnen sind."

Frage: "Ist der Druck durch das Remis vor dem Heimspiel gegen den Revierrivalen Borussia Dortmund größer oder kleiner geworden?"

Müller: "Spiele gegen Dortmund sind immer etwas Besonderes. Da ist immer ein gewisser Druck vorhanden. Aber die Mannschaft hat gleich gezeigt, dass sie in guter Verfassung ist."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%