Fußball Bundesliga
Muskelfaserriss legt "Dauerbrenner" Reinhardt lahm

Abwehrspieler Dominik Reinhardt von Bundesligist 1. FC Nürnberg fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel länger aus. Die Verletzung zog sich der 22-Jährige im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin (2:1) zu.

Bundesligist 1. FC Nürnberg muss vorerst ohne Abwehrspieler Dominik Reinhardt auskommen. Der 22-Jährige zog sich am vergangenen Samstag beim 2:1-Sieg der Franken im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Das wurde heute bei einer Kernspintomographie bestätigt. Reinhardt dürfte damit in den kommenden drei bis vier Wochen ausfallen.

Bis zu seiner Verletzung am Samstag hatte Reinhardt als einziger "Club"-Spieler alle Begegnungen in dieser Saison über jeweils 90 Minuten absolviert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%