Fußball Bundesliga
Neue Fan-Initiative der DFL

Unter dem Motto "Fanarbeit 2010" will die Deutsche Fußball Liga die Zusammenarbeit mit den Fanbeauftragten der 36 Bundesligisten vorantreiben. Dafür hat die DFL Thomas Schneider als Fanbeauftragten der Liga eingestellt.

Die Zusammenarbeit mit den Fanbeauftragten der 36 Bundesligisten will die Deutsche Fußball Liga (DFL) unter dem Motto "Fanarbeit 2010" intensivieren. Bei einem Treffen in der DFL-Zentrale in Frankfurt, bei dem aus beruflichen Gründen nur die Vertreter der Zweitligisten Duisburg, Cottbus und Augsburg nicht anwesend sein konnten, stellten DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und der neue hauptamtliche Fanbeauftragte der Liga, Thomas Schneider, die Eckpunkte der Faninitiative vor.

"Uns ging es bei dem Treffen in erster Linie darum, die Leitplanken unserer Ziele bei der Fanbetreuung aufzuzeigen und den Dialog zu intensivieren. Die Gespräche waren konstruktiv und wurden zum Teil auch kontrovers geführt. Der Fan gewinnt an Bedeutung", meinte Seifert im Anschluss an die Tagung der 33 Fanvertreter. Bis auf Hannover 96 haben mittlerweile zumindest alle Erstligisten festangestellte Fanbeauftragte in ihren Reihen.

Der seit 1. August als hauptamtlicher Fanbeauftragte für die DFL tätige Schneider soll vor allem die teils unterschiedlichen Interessen von Liga und Fans, beispielsweise bei den Anstoßzeiten, unter einen Hut bringen. "Es geht darum, den Fans verständlich zu machen, wie Entscheidungen zusammenhängen. Wir haben ja nicht zwischen Pizza und Cola entschieden, dass die zweite Liga am Freitag um 18.00 Uhr spielt. Irgendwann muss der Fanbeauftragte im Verein so wesentlich sein wie der Medienbeauftragte", meinte Seifert.

Zum Start der Faninitiative präsentierte Schneider drei konkrete Projekte, die mit Beginn des kommenden Jahres für mehr Professionalität bei der Betreuung der Anhänger sorgen sollen. Unter der Leitung von Ligaverbands-Präsident Werner Hackmann wird Anfang 2007 zunächst ein Fachgespräch "Rassismus und Diskriminierung im Fußball" stattfinden. Im ersten Quartal 2007 wird zudem eine Fachtagung mit dem Titel "Frühpräventive Fanbetreuung im Profifußball - Kids Club" organisiert. Ein drittes Treffen im ersten Halbjahr 2007 soll sich dann mit der Fanarbeit in den kommenden drei Jahren bis 2010 auseinandersetzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%