Fußball Bundesliga
Neues Stadion in Stuttgart: Umbau beginnt 2009

Der VfB Stuttgart hat einen neuen Stadion-Vertrag unterzeichnet. Der Startschuss für den 60 Mill. Euro teuren Umbau des Gottlieb-Daimler-Stadions fällt im Sommer 2009.

Das neue Fußball-Stadion in Stuttgart nimmt konkrete Formen an. Am Mittwoch haben Vertreter des Bundesligisten VfB Stuttgart und Offizielle der baden-württembergischen Landeshauptstadt die Verträge über die Beteiligung des Vereins an der Stadiongesellschaft unterzeichnet. Der fünfmalige deutsche Meister finanziert den Umbau des Gottlieb-Daimler-Stadions mit einer stillen Einlage von 27 Mill. Euro mit.

Die Stadion Neckarpark Gmbh & Co. KG wird das Stadion mit einem Kostenaufwand von 60 Mill. Euro in ein multifunktionales Fußballstadion umbauen. Baubeginn für die ab 30. Juli 2008 unter dem Namen Mercedes-Benz-Arena vermarkteten Spielstätte für 55 000 Zuschauer soll in der Jahresmitte 2009 sein, das Ende der Arbeiten ist für Mitte 2011 vorgesehen.

Die beiden bisherigen Kurven sollen abgerissen, neue Tribünen gebaut werden. Das Spielfeld wird tiefergelegt, die Laufbahn fällt weg. Die im Vorfeld der WM 2006 erneuerten Haupt- und Gegentribünen bleiben dagegen erhalten. Außerdem wird in der Mantelbebauung eine Sporthalle für rund 2000 Besucher entstehen, die 13,15 Mill. Euro kostet und von der Stadt finanziert wird. Daneben soll es zwei weitere kleine Trainingshallen im Stadion geben.

Am Mittwoch wurde auch der Pachtvertrag für das neue Stadion unterzeichnet. Die Pacht beträgt ab 1. Juli 2011 rund 6,3 Mill. Euro. Darüber hinaus trägt der Pächter die gesamten Betriebskosten sowie die laufenden Wartungs- und Instandsetzungskosten. Eventuelle Verluste der Stadiongesellschaft gehen bis zur Höhe der Einlage von 27 Mill. Euro ausschließlich zu Lasten des VfB.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%