Fußball Bundesliga
Neururer sagt dem "Club" per Mailbox ab

Peter Neururer wird das Traineramt beim 1. FC Nürnberg nicht übernehmen. Wenige Minuten nach der 0:1-Niederlage der Franken gegen den VfB Stuttgart erteilte Neururer dem "Club" eine Absage - per Mailbox.

Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg ist weiterhin auf der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Wolfgang Wolf. Nachdem bereits die Verpflichtung von Rekordnationalspieler Lothar Matthäus gescheitert war, erteilte Peter Neururer den Franken am Sonntag wenige Minuten nach der 0:1-Niederlage gegen den VfB Stuttgart eine Absage.

"Unter dem Eindruck der Partie habe ich mich mit meiner Familie zusammengesetzt und bin zu der Entscheidung gelangt, dass ich nicht der richtige Mann bin", erklärte Neururer im DSF. "Es gab sehr gute Gespräche und ich wünsche dem Verein alles Gute. Es tut mir leid, dass ich die Entscheidung Herrn Bader nur auf die Mailbox gesprochen hab. Dafür möchte ich micht entschuldigen", sagte Neururer weiter.

Nürnbergs Sportdirekor Martin Bader will den neuen Trainer dennoch bis "Mitte, Ende der Woche" präsentieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%