Fußball Bundesliga
Neuzugang Lakic lässt Frankfurt träumen

Eintracht Frankfurt darf nach einem Sieg gegen den Hamburger SV weiter von der Champions League träumen. In einem attraktiven Spiel war es Neuzugang Lakic, der mit seinen Treffern für die Entscheidung sorgte.
  • 0

HamburgEintracht Frankfurt darf nach einem Traum-Debüt von Srdjan Lakic mehr denn je von der Champions League träumen. Der freche Aufsteiger hat am 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga erstmals seit über 14 Jahren wieder beim Hamburger SV gewonnen und Platz vier in der Tabelle erfolgreich verteidigt. Mit einem Doppelpack (22./36.) sicherte Lakic der Mannschaft von Trainer Armin Veh bei dessem Ex-Klub ein 2:0 (2:0) und damit beste Chancen auf die Qualifikation zur Königsklasse.

Der HSV musste dagegen nach vier Heimsiegen in Serie wieder einen Dämpfer im Kampf um Europa hinnehmen. Frankfurt hatte zuletzt am 14. November 1998 an der Elbe gewonnen. Durch den Sieg haben die Hessen nun dank der Patzer der Konkurrenz sechs Punkte Vorsprung auf Rang fünf. Ein nachträgliches Geschenk für Veh, der am Freitag seinen 52. Geburtstag feierte.

Vor 52.523 Zuschauern vertraute Veh, der erstmals seit seiner Entlassung im März 20011 beim HSV wieder bei seinem Ex-Klub antrat, von Beginn an dem erst vor vier Tagen verpflichteten Lakic. Zudem kehrten die zuletzt erkrankten Stammkräfte Sebastian Jung und Kapitän Pirmin Schwegler in die Startelf zurück.

Auf einem ramponierten Rasen taten aber die Hanseaten zunächst mehr für das Spiel, die Eintracht lauerte gut verteidigend auf Kontermöglichkeiten und hatte nach schnellem Umschalten auch die erste Torchance der Partie. Doch Lakic setzte seinen Kopfball (9.) knapp neben das Tor von René Adler.

Seite 1:

Neuzugang Lakic lässt Frankfurt träumen

Seite 2:

HSV stemmte sich gegen die Niederlage

Kommentare zu " Fußball Bundesliga: Neuzugang Lakic lässt Frankfurt träumen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%