Fußball Bundesliga
Nilmar für "Wölfe" wohl zu teuer

Der VfL Wolfsburg soll vom Kauf des brasilianischen Toptorjägers Nilmar Abstand genommen haben. Wie dortige Medien berichten, zogen die "Wölfe" ihr 15-Millionen-Angebot zurück.

Der Wechsel von Brasiliens Toptorjäger Nilmar von Internacional Porto Alegre zum deutschen Meister VfL Wolfsburg ist wohl geplatzt. Wie Nilmars Berater Jorge Machado der Zeitung Zero Hora aus Porto Alegre mitteilte, haben die Niedersachsen ihr Angebot in Höhe von 15 Mill. Euro zurückgezogen. "Ich kenne die Gründe nicht, aber das Geschäft mit Wolfsburg kommt nicht zustande", berichtete der Spieleragent.

Wie Zero Hora weiter schreibt, wollten die Wolfsburger den 25 Jahre alten Stürmer für fünf Jahre verpflichten, aber Nilmars Gehaltsvorstellungen seien zu hoch gewesen. Der Nationalspieler, den VfL-Trainer Armin Veh als "guten, interessanten Mann" bezeichnete, erzielte bereits 20 Tore seit Jahresanfang, davon fünf in der seit Mitte Mai laufenden Meisterschaft.

Veh ist für Wolfsburgs Auftritte in der Champions League noch auf der Suche nach einem torgefährlichen Stürmer. Angeblich sind die "Wölfe" auch am Nigerianer Obafemi Martins vom englischen Premier-League-Klub Newcastle United interessiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%