Fußball Bundesliga
Odebrecht will zurück nach Potsdam

Nationalspielerin Viola Odebrecht steht vor einer Rückkehr zu Turbine Potsdam. Die 24-Jährige hat allerdings gerade erst beim SC Bad Neuenahr unterschrieben und soll während der Winter-Transferperiode wechseln.

Nationalspielerin Viola Odebrecht ist der letzte Eintrag auf der Transfer-Liste von Potsdams Trainer Bernd Schröder. Die Weltmeisterin von 2003 steht vor einer Rückkehr zu Ex-Meister Turbine Potsdam, von dem aus sie vor zwei Jahren zunächst zu den Florida State Seminoles und dann nach einem zweimonatigen Intermezzo in Reykjavik zum FCR Duisburg gewechselt war. Allerdings hat Odebrecht erst im März einen Vertrag beim SC 07 Bad Neuenahr unterschrieben. Schröder hat deshalb bereits mit den Verantwortlichen Bad Neuenahrs Gespräche über einen möglichen Transfer geführt und geht davon aus, "dass Odebrecht während der Winter-Wechselperiode nach Potsdam kommen könnte".

Unterdessen hat Potsdam Mittelfeldspielerin Anna Bornhoff vom Ligakonkurrenten TSV Crailsheim und die erst 16 Jahre alte Jessica Wich vom Zweitligisten SC Regensburg für die kommende Saison verpflichtet. Zudem wurden die Verträge von Nationalspielerin Isabel Kerschowski sowie von Josephine Schlanke, Carolin Schiewe und Pia Marxkord bis 2010 verlängert. Laut Schröder sind damit die Personalplanungen der Potsdamer abgeschlossen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%