Fußball Bundesliga
Özil in Bremen vor der Rückkehr, Müller bei Mainz

Mesut Özil steht bei Werder Bremen vor dem Comeback gegen Mainz. "Es ist besser geworden", sagte Trainer Thomas Schaaf über Özils Knieprobleme. Die Gäste hoffen auf Heinz Müller.

Bundesligist Werder Bremen hofft vor dem Punktspiel am kommenden Samstag gegen den FSV Mainz 05 (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) auf eine Rückkehr von Spielmacher Mesut Özil. Der Nationalspieler, der den Hanseaten in den vergangenen drei Pflichtpartien aufgrund von Knieproblemen gefehlt hatte, trainierte am Donnerstag erstmals wieder mit der Mannschaft.

"Es ist besser geworden und sieht gut aus. Wir müssen jetzt aber abwarten, wie das Knie die Belastung verträgt. Ich hoffe, dass es reicht", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf, der gegen den Aufsteiger weiter auf Daniel Jensen (Trainingsrückstand), Hugo Almeida (Fußverletzung) und Sebastian Prödl (Knieoperation) verzichten muss.

Müller vor Rückkehr ins Mainzer Tor

Unterdessen steht Torwart Heinz Müller nach seiner Bauchmuskelzerrung vor der Rückkehr in die Startformation der Mainzer. "Er ist auf einem verdammt guten Weg", sagte der Mainzer Teammanager Axel Schuster vor dem Spiel in Bremen. "Wenn er fit ist, ist er auf jeden Fall meine Nummer eins", sagte Trainer Thomas Tuchel: "Diese Position hat er sich mit seinen Leistungen zu Beginn der Saison verdient."

Für Neuzugang Eugen Polanski kommt die Partie in Bremen dagegen wahrscheinlich zu früh. Der Mittelfeldspieler gab zwar bei der 2:5-Testspielniederlage gegen den Regionalligisten Wormatia Worms in dieser Woche sein Comeback, doch sei er noch nicht fit genug für einen Einsatz.

Nicht mehr in der Vorrunde zum Einsatz kommen wird Kapitän Dimo Wache. Der Torwart laboriert immer noch an einem Patellasehneneinriss.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%