Fußball Bundesliga
Pagelsdorf: "Das Quäntchen Glück hat gefehlt"

Auch nach dem vierten Punktspiel bleibt Hansa Rostock ohne zählbaren Erfolg. Trotz der 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen Borussia Dortmund glaubt Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf weiter an sein Team.

Hansa-Coach Frank Pagelsdorf hat sich nach der 0:1 (0:0)-Heimpleite seiner Rostocker im Punktspiel gegen Borussia Dortmund im Interview zuversichtlich gezeigt.

Frage: "Herr Pagelsdorf, Ihre Mannschaft hat heute ihre beste Saisonleistung abgeliefert, aber trotzdem die vierte Niederlage in Folge kassiert. Woran lag es?"

Frank Pagelsdorf: "Ich meine, das Quäntchen Glück hat gefehlt: Pfosten, Pfosten, Latte - wir hatten richtig gute Chancen. Es waren viele positive Sachen dabei. Negativ waren sicherlich einige Situationen vor dem Tor, als wir den Ball nicht konsequent genug weggeschlagen haben."

Frage: "Ist nach null Punkten aus vier Spielen nun noch mehr der Psychologe Frank Pagelsdorf gefragt?"

Pagelsdorf: "Ja, das ist richtig, weil es natürlich klar ist, dass es an der Mannschaft nagt, wenn wir nicht so in Tritt kommen. Aber das wird kommen. Davon bin ich überzeugt, weil die Mannschaft sich kontinuierlich gesteigert hat und ich glaube, dass mein Team nun weiß, wozu es in der Lage ist."

Frage: "Wie bewerten Sie die Rückkehr von Victor Agali. Müssen Sie ihn nach der vergebenen Großchance, als der Ball gleich gegen beide Pfosten prallte, nun aufbauen?"

Pagelsdorf: "Nein, der Victor ist gefestigt. Er hat nicht nur die Chance gehabt, sondern hat auch zwei, drei Sachen richtig gut vorbereitet. Er wird sich hier auf jeden Fall durchsetzen."

Frage: "Jetzt sind zwei Wochen Pause bis zum nächsten Spiel. Ist das ein Vorteil oder ein Nachteil?"

Pagelsdorf: "Wir haben schon gewisse Dinge im Spiel, die wir anpacken müssen. Das kann man in dem Zeitraum natürlich ganz gut bewältigen."

Frage: "Sie befürchten, dass bei den Spielern jetzt erstmal die Köpfe ein bisschen runterhängen. Bleibt ihr Kopf oben?"

Pagelsdorf: "Ja natürlich. Es ist wichtig, dass man Erkenntnisse aus so einem Spiel zieht. Neben einigen Sachen, die nicht so gut waren, gab es auch viel Positives. Die Mannschaft ist ganz anders aufgetreten. Wenn das Team so auch auswärts spielt, dann werden wir unsere Punkte holen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%