Fußball Bundesliga
Pander: "Mit der Entwicklung unzufrieden"

Peter Pander, Sportdirektor des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, erklärte im Interview mit dem sid, warum Trainer Horst Köppel entlassen wurde. Wann der Nachfolger präsentiert wird, ließ Pander offen.

Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) äußert sich der Sportdirektor des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Peter Pander, zu den Gründen für die Entlassung des Trainers Horst Köppel. Bei der Suche nach einem Nachfolger werde man nichts überstürzen, sich aber auch nicht zu viel Zeit lassen, so Pander weiter.

sid: "Herr Pander, Borussia Mönchengladbach hat die Saison auf Platz zehn beendet, dennoch trennt sich der Klub von Trainer Horst Köppel - warum?"

Peter Pander: "Wir waren mit der Entwicklung einfach unzufrieden. Wenn man die letzten Spiele der Hinrunde und die komplette Rückrunde zusammenrechnet, liegen wir auf Abstiegsniveau. Am Sonntag haben wir die Entscheidung gemeinsam und in beiderseitigem Einvernehmen getroffen."

sid: "Am Samstag nach dem 2:0 in Frankfurt hat sich Köppel aber noch sehr deutlich seinen Willen kundgetan, weiter mit der Mannschaft zusammenzuarbeiten..."

Pander: "Das war am Samstag. Wir haben alles noch mal sauber besprochen. Ich kann nur immer wieder sagen, dass sich beide Seiten gemeinsam zu diesem Schritt entschlossen haben."

sid: "Am Montag ist Mitgliederversammlung. Glauben Sie, die Entscheidung wird bei den Fans auf Verständnis stoßen?"

Pander: "Das kann ich nicht beurteilen. Fest steht, dass es auch viele, viele Fans gegeben hat, die gesagt haben, dass Veränderungen her müssen."

sid: "Werden Sie schon vor der Mitgliederversammlung einen neuen Trainer präsentieren?"

Pander: "Nein, auf keinen Fall. Ein neuer Trainer ist weit und breit noch nicht in Sicht. Der Verein muss sich nun neu aufstellen. Wir werden beraten und verspüren keinen Zeitdruck dabei. Zu lange sollte dieser Prozess allerdings auch nicht dauern. Einen Zeitplan gibt es nicht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%