Fußball Bundesliga
Perfekt: Boulahrouz wechselt nach London

Die Gerüchte um Khalid Boulahrouz haben sich bestätigt. Der Innenverteidiger verlässt den Bundesligisten Hamburger SV und heuert bei Chelsea London an. HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer bestätigte den Wechsel.

Nun ist es amtlich: Der Hamburger SV verliert nach dem Weggang von Daniel van Buyten zum FC Bayern München in Khalid Boulahrouz den zweiten wichtigen Innenverteidiger. Der niederländische Nationalspieler verlässt den Bundesligisten in Richtung Chelsea London. HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer bestätigte den Transfer am Samstag. "Mit Blick auf die Gesamtsituation - nicht nur die wirtschaftliche - hat uns das Angebot dazu bewogen, den Spieler abzugeben", sagte Beiersdorfer am Rande der Partie des HSV beim Aufsteiger Energie Cottbus (2:2).

Sollte Boulahrouz den medizinischen Test in London bestehen, ist der Wechsel perfekt. Die Ablösesumme soll im zweistelligen Millionenbereich liegen.

Für Trainer Thomas Doll bedeutet der Weggang des "Kannibalen" nach dem Transfer von Ex-Kapitän van Buyten zwar einen erneuten Substanzverlust in der HSV-Abwehr, aber "wenn ein Spieler ein Angebot von Chelsea hat, dann ist es schwer, ihn zu halten", sagte Doll. Der 40-Jährige forderte allerdings "so schnell wie möglich" gleichwertigen Ersatz. Ganz oben auf der Liste steht der 26 Jahre alte Abwehr-Allrounder Jean-Alain Boumsong von Newcastle United.

Mitspieler enttäuscht

Unterdessen kam in der Mannschaft Unmut über die Art und Weise des Abgangs von Boulahrouz auf. "Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass er sich so verabschiedet hat. Er hätte gegen Cottbus auch spielen können", sagte David Jarolim. Trainer Doll ließ Boulahrouz aber nach einem persönlichen Gespräch zur medizinischen Untersuchung nach London reisen. "Ich nehme niemanden mit, der mental nur zu 50 Prozent bei der Mannschaft ist", sagte Doll.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%