Fußball Bundesliga
Pizarro pausiert, Guerrero spielt für Peru

Während Paolo Guerrero vom Hamburger SV für die beiden Länderspiele der peruanischen Nationalmannschaft gegen Ecuador im Juni in Spanien nominiert wurde, erhielt Bayern-Profi Claudio Pizarro die gewünschte Pause.

Stürmer Paolo Guerrero vom Bundesligisten Hamburger SV steht im Aufgebot der peruanischen Nationalmannschaft für die beiden Test-Länderspiele gegen Ecuador am 3. und 6. Juni in Spanien, die zur Vorbereitung auf die Copa America in Venezuela (26. Juni bis 15. Juli) dienen. Perus Trainer Julio Cesar Uribe verzichtete allerdings auf Claudio Pizarro von Rekordmeister Bayern München, der aufgrund seiner ungeklärten Vertragssituation um eine Länderspielpause gebeten hatte.

Laut peruanischen Medien liegen dem 28 Jahre alten Stürmer, dessen Vertrag in München nicht verlängert wird, ein konkretes Angebot des englischen Spitzenklubs FC Chelsea sowie Anfragen des FC Villarreal und des FC Valencia aus Spanien vor. Vertreter der Glasgow Rangers sollen sich schottischen Medienberichten zufolge ebenfalls mit dem Berater des Nationalspielers getroffen haben und auch Juventus Turin pokert mit.

Für die Copa America (26. Juni bis 15. Juli) gab Pizarro derweil seine Zusage. In der Gruppe A der Südamerika-Meisterschaft trifft Peru auf Uruguay (26. Juni), Gastgeber Venezuela (30. Juni) und Bolivien (3. Juli).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%