Fußball Bundesliga
Pizarros Ziel heißt WM 2014 in Brasilien

Nach seiner Verbannung vor zwei Jahren aus der Nationalelf Perus will Claudio Pizarro nochmal für sein Heimatland spielen. "Mein Ziel ist die WM 2014 in Brasilien," so der Bremer.

Claudio Pizarro will unbedingt wieder für die peruanische Nationalmannschaft spielen. "Mein großes Ziel ist die WM 2014 in Brasilien", sagte der Stürmer des Bundesligisten Werder Bremen in einem Interview mit dem Weser-Kurier (Donnerstag-Ausgabe).

Pizarro hat seit über zwei Jahren nicht mehr für sein Heimatland gespielt. Der Verband hatte ihn 2007 aus der Nationalmannschaft verbannt, nachdem er und der heutige Schalker Jefferson Farfan im Anschluss an ein Länderspiel gegen Brasilien verbotenerweise gefeiert hatten.

Obwohl die Verbandssperre längst abgelaufen ist, hat ihn Perus Trainer Jose del Solar nicht wieder berufen. "Aber wer weiß, wie lange er noch im Amt ist", sagte Pizarro, "er ist der Trainer mit der schlechtesten Bilanz in der Geschichte des peruanischen Verbandes." Unter einem neuen Trainer bekäme er eine neue Chance, sagte Pizarro. Auch mit seinem Klub Werder Bremen hat Pizarro große Ziele: "Ich will noch viele Titel holen mit Werder."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%