Fußball Bundesliga
Podolski vor Trainingsauftakt selbstbewusst

Kurz vor seinem Einstieg bei Bayern München hat sich Nationalspieler Lukas Podolski schon mit ein paar flotten Sprüchen in Position gebracht. "Ich komme nicht, um auf der Bank zu sitzen, sondern um Tore zu schießen."

Angst kennt Nationalspieler Lukas Podolski anscheinend nicht. Nach der erfolgreichen WM zeigt sich der Nationalspieler vor seinem ersten Training bei seinem neuen Klub Bayern München angriffslustig. "Ich komme nicht, um auf der Bank zu sitzen, sondern um Tore zu schießen. Ich habe vor nichts Angst und werde es allen Zweiflern zeigen´, sagte der 21 Jahre alte Stürmer, der am Freitag beim deutschen Meister das Training aufnehmen will, in einem Interview mit Sport Bild.

Beim FC Bayern sei die Konkurrenz zwar groß und es gebe nur gute Fußballer. "Aber ich kann genauso gut Fußball spielen und habe schon bewiesen, dass ich auf diesem Niveau mithalten kann. Nicht zuletzt auch bei der WM", erklärte der Münchner Neuzugang und formulierte zudem klare Ziele: "Ich will mit Bayern Meister werden. Meine Ziele sind: Titel, Titel, Titel."

"Prinz Poldi" sieht auch keinen Grund, seine Spielweise umzustellen. Die Bayern hätten ihn doch auch deshalb geholt, "weil ich so unbedarft spiele. Ich bin sogar überzeugt, mein Potenzial bei Bayern zu steigern." Allerdings bat Podolski, der wie alle WM-Teilnehmer drei Wochen Sonder-Urlaub bekam, schon einmal um Geduld. Es werde noch Wochen dauern, "bis ich topfit bin."

Die Bayern hatten rund zehn Mill. Euro Ablöse an den 1. FC Köln für Podolski überwiesen. Laut Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge habe der Nationalspieler, ausgestattet mit einem Vier-Jahres-Vertrag, das Zeug zum Publikumsliebling in München. Ob Podolski allerdings beim Saisonauftakt des Double-Gewinners am 11. August gegen Dortmund erste Wahl ist, ließ Trainer Felix Magath noch offen. Man müsse erst einmal abwarten, in welcher Verfassung Podolski aus dem Urlaub kommen würde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%