Fußball Bundesliga: Pokal-Gelder sollen Absteigern weiterhelfen

Fußball Bundesliga
Pokal-Gelder sollen Absteigern weiterhelfen

Durch die neue Verteilung der TV-Gelder sollen auch die Folgen eines Abstiegs aus Bundesliga und 2. Bundesliga für die jeweiligen Teams abgeschwächt werden. Die DFL will dazu Einnahmen aus dem DFB-Pokal verwenden.

Absteiger aus der Bundesliga und 2. Bundesliga sollen von der DFL Deutsche Fußball Liga Gmbh in Zukunft verstärkt an TV-Einnahmen aus dem DFB-Vereinspokal beteiligt werden. "Wir wollen Gelder aus dem Live-Topf der DFB-Pokalspiele verwenden, um für diese Vereine eine Abfederung herbeizuführen", sagte Ligapräsident Werner Hackmann dem kicker.

Es ist eine Reduzierung der Sonderhonorare bei Live-Spielen um bis zu 50 Prozent im Gespräch. Angeblich will der DFL-Vorstand noch in dieser Woche darüber entscheiden. Die Vollversammlung der Lizenzvereine hatte sich bereits am 21. Dezember vergangenen Jahres in Frankfurt/Main mit deutlicher Mehrheit für eine stärkere finanzielle Unterstützung der Absteiger aus den beiden Profi-Ligen bei den Einnahmen aus Live-Spielen im DFB-Pokal ausgesprochen.

Derzeit erhält jeder der 64 Teilnehmer an der ersten DFB-Pokalhauptrunde 52 000 Euro aus dem Fernseh-Einnahme-Pool. Mit dem Vordringen in jede weitere Runde verdoppelt sich dieser Betrag jeweils. Daran soll sich nichts ändern. Darüber hinaus wird bei jedem live übertragenen Pokalspiel mindestens eine Million Euro ausgeschüttet, die im Verhältnis 60:40 zwischen Gastgeber und Gast aufgeteilt werden. Dieses Sonderhonorar soll nun um bis zu 50 Prozent zu Gunsten der Absteiger aus den Profiligen reduziert werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%