Fußball Bundesliga
Pokalschlager zwischen Potsdam und Frankfurt

Bei der Auslosung des DFB-Pokal-Viertelfinals der Frauen hatten die "Losfeen" Matthias Sammer und Dr. Reinhard Rauball ein glückliches Händchen. Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt trifft auf Turbine Potsdam.

Seit neun Jahren machen den 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam den DFB-Pokalsieger der Frauen unter sich aus, jetzt erfährt das "ewige Duell" zwischen dem deutschen Meister und seinem ärgsten Kontrahenten im Viertelfinale eine Neuauflage: Titelverteidiger Frankfurt muss in der Runde der letzten Acht am 16. Dezember beim Dauerrivalen aus Potsdam antreten. Das ergab die Auslosung, die am Donnerstag im Rahmen der Vorstandssitzung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Dresden von Sportdirektor Matthias Sammer und Ligaverbands-Präsident Dr. Reinhard Rauball vorgenommen wurde.

Manager Siegfried Dietrich vom sechsmaligen DFB-Pokalsieger aus Frankfurt gab sich trotz des schweren Loses kämpferisch. "Wer ins Finale will, muss zu jedem Zeitpunkt jeden Gegner schlagen. Wir wollen zum zehnten Mal das Endspiel in Berlin erreichen", erklärte Dietrich.

FCR Duisburg muss zu Bayern München

In den weiteren Partien zwischen Bundesligisten trifft der TSV Crailsheim auf den 1. FC Saarbrücken, Bayern München hat den Vorjahresfinalisten FCR Duisburg zu Gast, der das Pokalfinale der Saison 2006/2 007 im Mai in Berlin gegen Frankfurt verloren hatte (1:4 i.E.). In einem reinen Zweitliga-Duell stehen sich zudem der FC Gütersloh 2000 und der TuS Köln rrh. gegenüber.

Die Halbfinals sind für den 24. März 2008 angesetzt. Das Finale um den DFB-Pokal findet am 19. April 2008 im Berliner Olympiastadion statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%