Fußball Bundesliga
Potsdam erobert Tabellenspitze

Turbine Potsdam hat vorübergehend die Tabellenspitze der Frauenfußball-Bundesliga erklommen. Der Titelverteidiger bezwang den VfL Wolfsburg mit 4:0 (0:0).

Titelverteidiger Turbine Potsdam hat in der Frauenfußball-Bundesliga die Gunst der Stunde genutzt und sich vorübergehend an die Tabellenspitze gesetzt. Der Champions-League-Sieger bezwang den VfL Wolfsburg 4:0 (0:0), profitierte aber von der witterungsbedingten Verschiebung des Spitzenspiels zwischen dem bisherigen Primus 1. FFC Frankfurt und dem Dritten FCR Duisburg.

Potsdam führt mit 40 Punkten und einem Spiel mehr als die Verfolger aus Frankfurt (39) und Duisburg (35) die Tabelle an. Anja Mittag (59.), Yki Nagasato (75.), Lira Bajramaj (87.) sowie Bianca Schmidt (89.) besiegelten vor 620 Zuschauern den klaren Erfolg der "Torbienen".

Im zweiten Spiel des Tages bezwang der Hamburger SV den abstiegsgefährdeten 1. FC Saarbrücken 3:1 (2:1). Die Gäste waren zunächst durch Sif Atladottir von den Färöer Inseln per Strafstoß in Führung gegangen (2.). Doch der HSV drehte die Partie durch Treffer von Antonia Göransson (8.), Nationalspielerin Kim Kulig (15., Foulelfmeter) und Carolin Simon (62.). Die weiteren Spielen wurden wegen der Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%