Fußball Bundesliga
Potsdam gelingt historischer Rekordsieg

Turbine Potsdam hat am 15. Spieltag gegen Schlusslicht FSV Frankfurt den höchsten Sieg seit Bestehen der Damen-Bundesliga eingefahren. Der DFB-Pokalsieger fertigte die Frankfurterinnen mit 16:0 (7:0) ab.

Am 15. Spieltag der Damen-Bundesliga hat sich Turbine Potsdam in die Geschichtsbücher eingetragen. Der Uefa- und DFB-Pokalsieger schickte Tabellenschlusslicht FSV Frankfurt mit einem 16:0 (7:0)-Rekordsieg nach Hause und unterstrich damit seine Titelambitionen eindrucksvoll. Turbine hat zwar weiter fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FCR Duisburg (4:0 gegen Bayern München), bislang allerdings auch drei Spiele weniger bestritten als der Tabellenführer. Titelverteidiger 1.FFC Frankfurt setzte sich mit Mühe 1:0 (0:0) gegen die SG Essen-Schönebeck durch und belegt weiter Rang drei.

Bei Potsdams Kantersieg war Nationalstürmerin Anja Mittag vor 1 000 Zuschauern im Karl-Liebknecht-Stadion mit vier Treffern erfolgreichste Turbine-Torjägerin. "Das war für uns aber keine Standortbestimmung", meinte Trainer Bernd Schröder: "Es gibt in den nächsten Wochen wichtigere Spiele."

Duisburgs Sieg sicherte Shelley Thompson mit einem "Dreierpack" fast im Alleingang. Beim 1. FFC Frankfurt bewahrte Birgit Prinz die Hessen vier Tage nach der ersten Saisonpleite (1:2 beim SC Freiburg) vor einer erneuten Blamage. Sieben Minuten vor Schluss markierte die dreimalige "Weltfußballerin" das entscheidende Tor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%