Fußball Bundesliga
Potsdam weiter souverän an der Spitze

Der zwölfte Spieltag der Frauen-Bundesliga brachte vor allem eins: jede Menge Tore. Den höchsten Sieg feierte dabei Tabellenführer Turbine Potsdam, der den VfL Sindelfingen auswärts mit 5:1 vom Platz fegte.

Die Spielerinnen des Uefa-Cup-Siegers Turbine Potsdam marschieren weiter souverän an der Spitze der Bundesliga. Nationalspielerin Conny Pohlers traf am zwölfter Spieltag beim 5:1-Kantersieg beim Vorletzten VfL Sindelfingen gleich dreimal (25./26./89.) und schoss sich bereits für das Länderspiel am Mittwoch gegen China in Homburg/Erbach ein.

Der deutsche Meister 1. FFC Frankfurt hat trotz des 4:0 beim SC Bad Neuenahr weiterhin vier Punkte Rückstand auf Potsdam, hat aber noch zwei Nachholspiele zu absolvieren. Zwei Tage nach ihrer Vertragsverlängerung bei den noch unbesiegten Hessinnen eröffnete Weltfußballerin Birgit Prinz (5.) den Torreigen, den Judith Affeld (53.) und Kerstin Garefrekes (80.) fortsetzten. Für den Schlusspunkt vor 520 Zuschauern sorgte Anne-Kathrin Sabel (87.) mit einem Eigentor. Der FFC musste im ersten Spiel nach der Winterpause auf Nationalspielerin Renate Lingor (Innenbandverletzung) verzichten.

4:0 ist Standardergebnis des Spieltages

Das 4:0 war das Standardergebnis des zwölften Spieltages. Auch die Partien des Tabellenzweiten FCR Duisburg beim FSV Frankfurt und des viertplatzierten SG Essen-Schönebeck gegen FFC Brauweiler endeten mit diesem Resultat. Für die Duisburgerinnen, die bei einem Spiel mehr einen Zähler hinter Potsdam liegen, trafen Jennifer Oster (10.) sowie Simone Laudehr mit einem Hattrick (72., 84., 90.). Für Essen waren zweimal Sandra Deilmann (13., 66.), Charline Hartmann (62., Foulelfmeter) und Jennifer Balkenhol (73.) erfolgreich.

Der Hamburger SV rutschte nach dem 2:2 gegen FFC Heike Rheine um einen Platz auf Rang fünf ab. Die Frauen von Bayern München setzten sich gegen den SC Freiburg 2:0 durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%