Fußball Bundesliga
Preetz: "Wir brauchen in der Rückrunde eine Serie"

Mit nur sechs Punkten aus 17 Spielen wächst der Druck auf Hertha BSC Berlin in der Bundesliga. Im Interview äußert sich Manager Michael Preetz über die Rückrunde und Neuzugänge.

Mit der 2:5-Niederlage gegen Rekordmeister Bayern München hat sich die Negativserie von Hertha BSC Berlin in der Bundesliga weiter fortgesetzt. Mit lediglich sechs Punkten geht das Team von Trainer Friedhelm Funkel in die Winterpause. Im Bundesliga-Gespräch spricht Manager Michael Preetz über die aktuelle Situation sowie die Neuzugänge.

Frage: "Michael Preetz, 2:5 beim FC Bayern, nur sechs Punkte nach 17 Spielen - war's das schon für die Hertha?"

Michael Preetz: "Wir waren 90 Minuten lang nicht in der Lage, die Aggressivität an den Tag zu legen, die wir im Abstiegskampf brauchen. Das reicht so nicht. Unsere Situation hat sich nochmal verschlechtert."

Frage: "Was kann Berlin noch retten?"

Preetz: "Wir brauchen in der Rückrunde eine Serie, müssen aber auch anders auftreten. Wir brauchen noch mindestens 25 Punkte, um das Minimalziel Platz 16 zu erreichen."

Frage: "Was können Sie tun, um das zu schaffen?"

Preetz: "Wichtig ist, dass die Spieler die Feiertage nutzen, um richtig abzuschalten. Dann haben wir eine sehr kurze Vorbereitung, in der wir hart arbeiten müssen."

Frage: "In der Winterpause müssen auch die Neuzugänge integriert werden. Kommt nach Theofanis Gekas von Bayer Leverkusen auch Lewan Kobiaschwili von Schalke 04?"

Preetz: "Ja, wir freuen uns sehr, dass Lewan Kobiaschwili zu uns kommen wird. Mit seiner Erfahrung wird er uns ohne Frage zu mehr Stabilität verhelfen."

Frage: "Es soll auch noch ein Verteidiger kommen. Mit Breno von den Bayern soll es Gespräche gegeben haben. Kommt er?"

Preetz: "Nein."

Frage: "Die Bilanz von Trainer Friedhelm Funkel ist mit nur drei Punkten in zehn Ligaspielen ernüchternd. Stellen Sie ihn bereits in Frage?"

Preetz: "Nein, das ist für uns überhaupt kein Thema. Er hat eine total verunsicherte Mannschaft übernommen und es demnach sehr schwer. Aber er leistet gute Arbeit."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%