Fußball Bundesliga
Presse: Castelen besteht Medizincheck beim HSV

Der Transfer des niederländischen Nationalspielers Romeo Castelen zum Hamburger SV steht offenbar kurz bevor. Nach niederländischen Medienberichten soll der 24-Jährige bereits den Medizincheck beim HSV bestanden haben.

Die niederländische Fraktion beim Bundesligisten Hamburger SV bekommt offenbar schon in Kürze Zuwachs. Romeo Castelen von Feyenoord Rotterdam steht unmittelbar vor einem Wechsel zu den Norddeutschen. Der 24-Jährige hat nach niederländischen Medienberichten bereits den Medizincheck in Hamburg bestanden. Castelen soll eine Ablöse von 2,5 Mill. Euro kosten und einen Vertrag bis 2011 unterschreiben. Damit der Wechsel perfekt wird, benötigt der HSV allerdings noch die Zustimmung des Aufsichtsrats, der sich am Sonntag im Rahmen des UI-Cup-Spiels gegen Dacia Chisinau zu einer Sitzung treffen wollte.

Kein Interesse an Necati Ates

HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer dementierte zudem am Sonntagnachmittag ein Interesse an dem türkischen Nationalspieler Necati Ates von Galatasaray Istanbul: "Wir haben mit dem Spieler nichts zu tun und werden ihn auch nicht verpflichten." Ates hatte sich über türkische Medien selbst beim HSV in Gespräch gebracht.

Dagegen soll Castelen, der von Rotterdam in der letzten Woche die Erlaubnis zu Verhandlungen mit anderen Vereinen erhalten hatte, verpflichtet werden. HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer traf sich am Freitag mit dem zehnmaligen Nationalspieler, der auf der rechten Angriffsseite den zu Eintracht Frankfurt gewechselten Iraner Mehdi Mahdavikia ersetzen soll. Castelen hatte auch Angebote vom AS Monaco und von Paris St. Germain. Er wäre beim HSV neben Rafael van der Vaart, Joris Mathijsen sowie Nigel de Jong der vierte niederländische Nationalspieler im Kader.

Boateng bleibt ein Thema

Zudem haben die Hamburger nach wie vor Interesse an Mittelfeldspieler Jerome Boateng vom Ligarivalen Hertha BSC Berlin. "Ich bin mit Dieter Hoeneß im Gespräch", bestätigte Beiersdorfer Kontakt in dieser Angelegenheit zu seinem Berliner Kollegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%