Fußball Bundesliga
Preußübersteht Operation gut

Christoph Preuß hat die Operation am Oberschenkel gut überstanden. Der Spieler von Eintracht Frankfurt hatte sich während der Bundesligapartie am Samstag eine lange Risswunde am Oberschenkel zugezogen.

Erste gute Nachricht für Christoph Preuß. Der Profi von Bundesligist Eintracht Frankfurt hat die Blitz-Operation nur eine Stunde nach der 1:3-Niederlage gegen Energie Cottbus gut überstanden. Das teilte der Verein am Ostersonntag mit. Allerdings kann frühestens am Montag festgestellt werden, ob auch eine Muskelverletzung im Oberschenkel vorliegt.

Der 25-Jährige hatte bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Eintracht-Keeper Oka Nikolov in der 76. Minute eine tiefe, 15 Zentimeter lange Risswunde im linken Oberschenkel erlitten und war anschließend im Unfallkrankenhaus in Frankfurt-Seckbach operiert worden. Zu allem Überfluss resultierte aus dem Zusammenstoß noch das 1:2 durch ein Eigentor des früheren U21-Nationalspielers.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%