Fußball Bundesliga
Prinz bewahrt Frankfurt vor Heimpleite

Der Vorsprung von Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt in der Frauen-Bundesliga schmilzt. Die Hessinnen kamen gegen Turbine Postdam nicht über ein 1:1 hinaus. Verfolger FCR Duisburg besiegte den SC Freiburg 6:2.

Dank Birgit Prinz büßt Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt in der Frauen-Bundesliga nur zwei Punkte Vorsprung ein. Die Hessinnen kamen gegen Turbine Potsdam nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Die Torjägerin rettete mit ihrem Treffer (67. Minute) gegen die Brandenburgerinnen einen Punkt. Carolin Schiewe brachte den deutschen Meister in der 53. Minute in Führung.

Der FCR Duisburg gewann souverän mit 6:2 (3:1) gegen den SC Freiburg. Damit liegt der FFC, der sich auch im Pokalfinale am 26. Mai in Berlin mit dem FCR auseinandersetzen muss, nur noch zwei Punkte vor Duisburg. Potsdam bleibt mit 14 Zählern Rückstand auf Frankfurt weiter Tabellendritter.

Zwei Punkte hinter Potsdam liegt Bayern München auf dem vierten Rang. Die Münchnerinnen setzten sich 3:1 (1:1) gegen den VfL Wolfsburg durch. Akut vom Abstieg bedroht bleibt der Tabellen-Vorletzte FFC Heike Rheine, der 1:2 (0:1) gegen die SG Essen-Schönebeck verlor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%