Fußball Bundesliga
Prödl fällt nach Außenbandriss aus

Werder Bremen muss bis zu fünf Wochen auf Verteidiger Sebastian Prödl verzichten. Der Österreicher erlitt im Spiel gegen Wolfsburg einen Außenbandriss im Sprunggelenk.

Abwehrspieler Sebastian Prödl von Bundesligist Werder Bremen muss bis zu fünf Wochen mit dem Training aussetzen. Der österreichische Nationalspieler erlitt im letzten Hinrundenspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (2:1) einen Riss im Außenband des Sprunggelenks, auch die Kapsel wurde in Mitleidenschaft gezogen. Prödl nahm am Montag in seiner Heimatstadt Graz die Therapie auf. Bis zum Trainingsauftakt am 5. Januar will er das Bein zumindest wieder voll belasten können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%