Fußball Bundesliga
Raffael-Ausfall vergrößert Herthas Sturmsorgen

Stürmer Raffael von Hertha BSC hat sich bei der Niederlagen in Bochum am Ellenbogen verletzt und fällt drei Wochen aus. Als Neuzugang ist der Brasilianer Fernandinho im Gespräch.

Hertha BSC Berlin muss knapp drei Wochen auf den brasilianischen Stürmer Raffael verzichten. Der 24-Jährige zog sich eine Fraktur des Speichenköpfchens im rechten Ellenbogen zu. Die Hertha-Ärzte entschieden sich nach den Untersuchungen am Montag gegen eine Operation. Bei optimalem Heilungsverlauf könnte Raffael im Auswärtsspiel am 12. September beim FSV Mainz 05 wieder im Kader der Berliner stehen.

Raffael hatte sich die Ellenbogen-Verletzung bei der 0:1-Niederlage am Sonntag beim VfL Bochum zugezogen. Kurz nach seiner Einwechslung in der 61. Minute war der Angreifer unglücklich auf seinen Arm gefallen. Anschließend spielte er mit einem Tapeverband bis zum Schlusspfiff durch.

Damit geraten die Hertha-Verantwortlichen bei der Suche nach einem neuen Stürmer noch mehr unter Zeitdruck. Angeblich soll Bundesliga-Vierte der vergangenen Saison am Brasilianer Fernandinho interessiert sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%