Fußball Bundesliga
Reinhardt und Boateng fallen nach erstem Spiel aus

Bastian Reinhardt und Jerome Boateng vom Hamburger SV hatten Pech beim Auftaktspiel gegen Bayern München. Beide müssen mit Muskelfaserriss voraussichtlich drei Wochen pausieren.

Der Hamburger SV muss in den nächsten Wochen auf Bastian Reinhardt verzichten. Der Innenverteidiger zog sich beim Saisonauftaktspiel gegen den FC Bayern München einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. Das ergab eine Kernspintomographie am Montagnachmittag. "Er wird mindestens drei Wochen ausfallen", gab Mannschaftsarzt Dr. Oliver Dierk nach der Untersuchung bekannt. Die gleiche Diagnose erhielt Außenverteidiger Jerome Boateng, der sich gegen Bayern einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zuzog. Auch er wird Trainer Martin Jol voraussichtlich drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Jol wird die beiden Stammkräfte damit im ersten Heimspiel am Samstag gegen den Karlsruher SC (15.30 Uhr live bei Premiere) und im darauffolgenden Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld (30. August) nicht einsetzen können. Erst im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am 13. September werden Reinhardt und Boateng voraussichtlich wieder zur Verfügung stehen.

Für Boateng wurde in München Guy Demel, für Reinhardt der von den Olympischen Sommerspielen zurückgekehrte belgische Nationalmannschaftskapitän Vincent Kompany eingewechselt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%