Fußball Bundesliga: Ribery fehlt beim Start in die heiße Phase

Fußball Bundesliga
Ribery fehlt beim Start in die heiße Phase

Der deutsche Meister Bayern München muss am Samstag bei Regionalligist Eintracht Bamberg ohne Franck Ribery seine Form testen. Den Franzosen plagt eine schmerzhafte Prellung.

Rekordmeister Bayern München muss beim Testspiel am Samstag bei Regionalligist 1. FC Eintracht Bamberg auf Star Franck Ribery verzichten. Der französische Nationalspieler hat sich bereits am Donnerstag im Training eine schmerzhafte Prellung zugezogen und konnte deshalb am Freitag nicht mit seinen Kollegen auf dem Rasen üben. "Es ist nicht tragisch", sagte Mannschaftsarzt Rüdiger Degwert über die Verletzung des Dribbelkünstlers.

Neben Ribery werden den Münchnern in Weismain, wo die Partie ausgetragen wird (14.00 Uhr/live im DSF), Kapitän Mark van Bommel, Lukas Podolski, Jose Ernesto Sosa und Toni Kroos fehlen. Van Bommel laboriert an einer Meniskusquetschung, soll aber in der kommenden Woche wieder trainieren können. "Bei ihm sieht es wieder ganz gut aus", sagte Trainer Jürgen Klinsmann über den Niederländer.

Auch Podolski, der seine starke Grippe fast auskuriert hat, soll nächste Woche wieder auf dem Platz stehen. Sosa (Grippaler Infekt) und Kroos (Bänderverletzung im Sprunggelenk) sind davon noch ein Stück weit entfernt.

Die Bayern starten mit der Partie gegen Bamberg die heiße Phase ihrer Vorbereitung. "Für uns ist dieser Test in allererster Linie eine Gewöhnung an das Klima", sagte Klinsmann, dessen Mannschaft am Dienstag aus dem Trainingslager im sommerlichen Dubai zurückgekehrt ist. Neben dem Duell mit Bamberg stehen bis zum Rückrundenstart noch zwei weitere Testspiele für die Bayern am 19. Januar bei Zweitligist 1. FC Kaiserslautern sowie am 22. Januar bei Mainz 05 an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%