Fußball Bundesliga
Ribery gegen Karlsruhe dabei

Bayern München kann beim Spiel in Karlsruhe offenbar wieder auf Franck Ribery zurückgreifen. Der Franzose trainiert nach einer Schienbeinprellung wieder mit der Mannschaft.

Der deutsche Meister Bayern München kann beim Bundesliga-Heimspiel gegen Karlsruhe am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) wohl wieder Mittelfeld-Star Franck Ribery einsetzen. Der Franzose trainierte nach überstandener Schienbeinprellung wieder mit der Mannschaft, genau wie Nationalspieler Tim Borowski, der seine Oberschenkelzerrung auskuriert hat.

Unklar ist nach wie vor, ob Luca Toni schon am Samstag wieder spielen kann. Die Rückkehr des Torjägers ins Mannschaftstraining wurde auf Donnerstag verschoben. Der Italiener, der seit fast vier Wochen an Achillessehnenbeschwerden laboriert, hat am Mittwoch erneut eine Reha-Einheit absolviert.

Oddo ebenfalls fraglich

Fraglich ist auch der Einsatz von Verteidiger Massimo Oddo, der das Training am Dienstag mit einer Schienbeinprellung abbrechen musste und auch am Mittwoch nicht mit der Mannschaft trainieren konnte. Ebenso geschont wurden seine Defensiv-Kollegen Christian Lell und Breno, die beide wegen Sprunggelenkbeschwerden behandelt wurden.

Weiterhin verzichten muss Klinsmann auf Hamit Altintop (Muskelfaserriss) und Miroslav Klose, der nach einer Sprunggelenk-Operation noch sechs Wochen ausfällt, aber mit den Reha-Maßnahmen bereits begonnen hat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%