Fußball Bundesliga
Robben-Transfer in trockenen Tüchern

Der Wechsel von Arjen Robben zu Bayern München ist perfekt. Der Niederländer erhält wie erwartet einen Vier-Jahres-Vertrag. "Das ging alles sehr schnell", freute sich Robben.

Der 25-Millionen-Transfer des niederländischen Nationalspielers Arjen Robben von Real Madrid zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München ist perfekt. Nach der Einigung der beiden Klubs absolvierte der 25 Jahre alte Offensivspieler am Freitag erfolgreich die sportärztliche Untersuchung und unterzeichnete anschließend einen Vertrag bis Ende Juni 2013.

Robben, der bei den Bayern das Trikot mit der Nummer zehn erhalten wird, ist sofort spielberechtigt und wird voraussichtlich bereits am Samstag im Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg (18.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) sein Debüt beim Rekordmeister geben. "Das ist denkbar. Er ist in einer guten Verfassung", meinte Bayern-Trainer Louis van Gaal.

"Bayern hat mir ein gutes Gefühl vermittelt"

"Das ging alles sehr schnell. Ich hatte ein paar Dinge, über die ich nachdenken musste, und am Ende habe ich für mich entschieden, dass ich zu einem großen Klub wie dem FC Bayern wechseln möchte. Der FC Bayern hat mir vom ersten Moment an ein gutes Gefühl vermittelt", sagte Robben am Freitag im Interview mit FCB.tv.

Damit gewannen die Bayern auch das Wettbieten mit Manchester United. Manu soll aber laut der Zeitung "Sun" nur 12,5 Mill. Euro geboten haben. Robben war 2007 für 36 Mill. Euro vom FC Chelsea zu Real Madrid gewechselt, hatte dort mit Blick auf die Zugänge von Weltfußballer Cristiano Ronaldo oder Kaka aber keine Perspektive mehr.

Was ist mit Ribery?

Nach der Verpflichtung von Robben scheint auch wieder Bewegung in den Transfer von Bayerns Superstar Franck Ribery zu Real Madrid gekommen zu sein. Die spanische Sporttageszeitung AS berichtet, dass sich Real-Boss Florentino Perez am Freitag mit FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zu neue Verhandlungen getroffen hat. Dabei soll auch noch einmal über Rafael van der Vaart gesprochen worden sein.

Laut AS haben die Königlichen und der FC Bayern einen "Freundschaftspakt" geschlossen, nach dem Real Ribery nach dieser Saison für eine "gemäßigte Ablösesumme" verpflichten kann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%