Fußball Bundesliga
Rostock schreibt wieder schwarze Zahlen

Für Hansa Rostock war das Jahr 2007 aus finanzieller Sicht ein voller Erfolg. Der Bundesligist verbuchte in diesem Zeitraum ein finanzielles Plus von zwei Mill. Euro.

Sportlich ist die Ausgangslage für Bundesligist Hansa Rostock noch verbesserungswürdig, finanziell läuft es für die Ostdeutschen hingegen prima. Der Klub hat das Jahr 2007 mit einem finanziellen Plus von rund zwei Mill. Euro beendet und seine Verbindlichkeiten auf rund sieben Mill. Euro reduziert. Vorstandschef Dirk Grabow bestätigte am Sonntag einen entsprechenden Bericht der Ostseezeitung. Zum 30. Juni 2007 hatte die Zwischenbilanz noch ein Minus von 1,7 Mill. Euro ausgewiesen.

Für die kommende Saison plant der Klub in der 1. Liga mit einem Etat von 27 Mill. Euro. Im Falle des Abstiegs sind für die 2. Liga 16 bis 17 Mill. Euro veranschlagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%