Fußball Bundesliga
Rummenigge: "War der erste wichtige Schritt"

Nach dem torlosen Unentschieden beim VfL Wolfsburg zeigte sich Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, im Interview mit der Leistung des Teams durchaus einverstanden.

Der FC Bayern München hat seinen Abwärtstrend ein wenig abfedern können. Beim VfL Wolfsburg kam der Tabellenführer zu einem 0:0. Nach dem Spiel zeigte sich Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge im Interview durchaus zufrieden.

Frage: "Nach der enttäuschenden vergangenen Woche mit der Heimniederlage gegen den Hamburger SV und dem Aus in der Champions League beim AC Mailand hat es auch beim VfL Wolfsburg nur zu einem Punkt gereicht. War das Spiel trotzdem ein Schritt nach vorn?"

Karl-Heinz Rummenigge: "Ich glaube nicht, dass sich unsere Krise jetzt fortsetzt. Das war der erste wichtige Schritt in die richtige Richtung. Einstellung, Konzentration und Wille haben gestimmt. Wir haben den worst case verhindert und müssen uns aus diesem Spiel heraus aufbauen. Die Mannschaft hat gemerkt, dass die Leistung vom vergangenen Mittwoch nicht die Zukunft des FC Bayern sein kann."

Frage: "Müsste es aber nicht eigentlich der Anspruch des FC Bayern sein, in Wolfsburg zu gewinnen?"

Rummenigge: "Mit ein bisschen Glück hätten wir auch gewinnen können. Aber unsere Stürmer treffen momentan eben nicht kontinuierlich. Also muss man auch mal mit nur einem Punkt zufrieden sein. Jetzt müssen wir sehen, dass wir am nächsten Wochenende gegen Schalke gewinnen. Das wird ganz bestimmt nicht einfach, aber die Mannschaft muss sich befreien."

Frage: "Die Wolfsburger haben sich in der zweiten Halbzeit vornehmlich auf die Defensive konzentriert. Hat es die Partie für ihre Mannschaft noch schwieriger gemacht?"

Rummenigge: "Es war doch vorher klar, dass der VfL alles versuchen wird. Wenn der Bär angeschossen ist, versucht man ihn eben zu erlegen. Das ist den Wolfsburgern aber nicht gelungen."

Frage: "Inwieweit belasten die Spekulationen über Michael Ballacks Zukunft die Mannschaft?"

Rummenigge: "Es gibt eben noch keine Klarheit - egal in welche Richtung. Mit einigen englischen und italienischen Zeitungen, die mich zitieren, habe ich gar nicht gesprochen. Es ist aber nicht so, dass uns dieses Thema langsam nervt. Wir haben uns damit arrangiert."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%