Fußball Bundesliga
Schaaf verlängert bis 2008 in Bremen

Die Arbeit von Trainer Thomas Schaaf mit Bundesligist Werder Bremen geht in die Verlängerung. Der Achtelfinalist der Champions League hat seinen auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2008 verlängert.

Die erfolgreiche Verbindung zwischen Werder Bremen und Trainer Thomas Schaaf bleibt bis zum 30. Juni 2008 bestehen. Am Tag nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat der Bundesligist den auslaufenden Vertrag mit dem Coach um zwei weitere Jahre verlängert. Der 44-Jährige steht seit Mai 1999 für den derzeitigen Bundesliga-Dritten an der Seitenlinie und holte seither mit den Hanseaten einen deutschen Meistertitel und zwei Pokalsiege.

"Ich denke, ich habe die absolut richtige Entscheidung getroffen, auch wenn ich sicherlich nicht der Normalfall der Liga bin", sagte dazu der Fußball-Lehrer, der dem Verein seit 1972 angehört und als Spieler 262 Bundesliga-Einsätze für die Norddeutschen aufweist. Für ihn als Trainer sei es von höchster Wichtigkeit, "dass ich Freiheit für meine Arbeit habe".

Bald Gespräche mit Allofs

Jürgen L. Born, Vorsitzender der Geschäftsführung, sprach von einer zukunftsweisenden Entscheidung: "Wir versprechen uns von Thomas Schaaf noch sehr viel. Schon in den vergangenen Jahren hat er bei uns ehrliche und großartige Arbeit geleistet." Zahlen nannte Born nicht, ließ aber durchblicken, dass die finanziellen Konditionen des neuen Kontraktes aufgebessert worden seien.

In den kommenden Wochen dürfte es nun auch zu intensiveren Gesprächen bezüglich einer Vertragsverlängerung von Klaus Allofs kommen. Der Kontrakt des Bremer Sportdirektors läuft allerdings erst 2007 aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%