Fußball Bundesliga
Schalke buhlt um Hansa-Keeper Schober

Nach sieben Jahren Abstinenz könnte Mathias Schober im Sommer zum FC Schalke 04 zurückkehren. Der Keeper von Hansa Rostock bestätigte Gespräche über ein Engagement beim Bundesliga-Tabellenführer.

Vor sieben Jahren kehrte Mathias Schober der Grenzstraße den Rücken, jetzt denkt der Torwart des Zweitligisten Hansa Rostock über eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Schalke 04 nach. Dem 30-Jährigen liegt ein Angebot des Bundesliga-Tabellenführers für den Platz als Nummer zwei hinter Stammtorwart Manuel Neuer vor.

"Stimmt, es gibt Gespräche mit Schalke. Aber entschieden ist nicht nichts", sagte der Keeper der Bild. Angeblich soll Schober von den Königsblauen ein Vier-Jahres-Vertrag mit einem jährlichen Grundgehalt von 750 000 Euro vorliegen. Der gebürtige Marler schaffte in seiner Schalker Zeit (1990 bis 2000) den Sprung in die Profi-Mannschaft und hat schon mehrmals bekundet, dass er nach seiner Zeit bei Hansa ins Ruhrgebiet zurückziehen wolle.

Doch auch Rostock kämpft um seine langjährige Nummer eins und soll dem Keeper ein Ultimatum gestellt haben. Bis zum 10. April müsse er sich entscheiden. "Wir wollen bald Klarheit haben", sagte Manager Stefan Studer. Trainer Frank Pagelsdorf, der mit Hansa als Tabellenzweiter auf Aufstiegskurs steuert, will Schober halten: "Ich gehe davon aus, dass sich Mathias für die sportliche Zukunft entscheidet."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%