Fußball Bundesliga
Schalke dementiert Interesse an Stuttgarts Khedira

Bundesligist Schalke 04 hat ein Interesse an einer Verpflichtung von Sami Khedira von Ligakonkurrent VfB Stuttgart abgestritten. "Stuttgart braucht sich keine Sorgen zu machen", so Schalkes Manager Andreas Müller.

Bei Bundesligist Schalke 04 steht derzeit keine Neuverpflichtung ins Haus. Angebliche Bemühungen Sami Khedira unter Vertrag zu nehmen, hat Manager Andreas Müller von sich gewiesen. Der 19 Jahre alte Offensiv-Allrounder des VfB Stuttgart, der am vergangenen Samstag beim 3:0 gegen Bayer Leverkusen erstmals in der Startformation gestanden hatte, soll nach Presseberichten das Interesse der "Königsblauen" geweckt haben. "Für den Jungen ist es zu früh, über einen Wechsel nachzudenken. Stuttgart braucht sich da jetzt keine große Sorgen zu machen", sagte Müller.

Der Schalker Manager gab allerdings zu, dass man Khedira beobachtet habe. "Wir haben vor Jahren damit begonnen, unser Scouting auszuweiten. Inzwischen haben wir eine riesige Datenbank mit fast 3 000 Spielern angelegt, jede Woche kommen neue Einträge hinzu. Sami Khedira ist für uns kein Unbekannter, aber er ist nur einer von vielen, die, wenn sie positiv auffallen, in unsere Datenbank aufgenommen wird."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%