Fußball Bundesliga
Schalke-Fans im Spitzenspiel „sprachlos"

Zumindest die Anfangsphase des Bundesliga-Spitzenspiels gegen Bayern München muss Schalke 04 ohne die Unterstützung der eigenen Fans auskommen. Genau 19:04 Minuten lang will der königsblaue Anhang zu Beginn der Partie gegen den Rekordmeister am Sonntag (17.00 Uhr/live bei arena) schweigen, weil er nach den zuletzt schwachen Leistungen des Titelanwärters "sprachlos" ist. "Das ist nicht besonders angenehm", gab Trainer Mirko Slomka, der selbst in der Kritik steht, zu: "Aber wir akzeptieren die Meinung der Fans. Denn es hat immer wieder schwere Rückschläge gegeben."

Auch Manager Andreas Müller zeigte Verständnis für die Aktion der Fans, die stumm bleiben wollen, bis die Stadionuhr das Gründungsjahr 1904 anzeigt. "Sie haben ein sehr feines Gespür für die Mannschaft", sagte der Ex-Profi: "Sie wissen, dass sie viel, viel mehr leisten kann. Sie fordern Einsatz, Biss und Leidenschaft." Zum wiederholten Mal nahm der Nachfolger von Rudi Assauer die Spieler in die Pflicht: "Ich glaube nach wie vor an die Mannschaft und ihren Charakter. Aber jetzt muss der Schalter umgelegt werden, sie muss der Erwartungshaltung endlich mal gerecht werden."

Slomka, der vorerst noch die Rückendeckung des Vorstandes und des Aufsichtsrates genießt, hofft auf ein schnelles Ende des Protestes. "Wir wollen das Schweigen schnell brechen und früh ein Tor schießen, damit die Fans uns wieder unterstützen." Dabei setzt der umstrittene Trainer auch auf die eindrucksvolle Heimbilanz der Königsblauen, die zuletzt 1998 zu Hause gegen die Münchener verloren: "Wir werden unsere Heimstärke ausspielen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%