Fußball Bundesliga
Schalke und Dortmund in der Vorbereitung auf Kurs

Schalke 04 bleibt in der Bundesliga-Vorbereitung mit einem 3:1-Sieg gegen Oberligist Viktoria Aschaffenburg weiter erfolgreich. Auch Borussia Dortmund setzte sich klar durch und gewann 8:0 gegen den FSV Witten.

Der FC Schalke 04 bleibt in der Bundesliga-Vorbereitung erfolgreich und gewann auch sein drittes Testspiel. Gegen den Oberligisten Viktoria Aschaffenburg, der vom ehemaligen Schalker Andreas Möller trainiert wird, gewann der Vizemeister 3:1 (2:0), blieb dabei allerdings blass. Die Schalker Tore vor 7 000 Zuschauern im Aschaffenburger Stadion Schönbusch erzielten Neuzugang Ivan Rakitic, Sören Larsen und Nationalstürmer Kevin Kuranyi.

Trainer Mirko Slomka verzichtete in Unterfranken auf den Einsatz eines Spieler-Quintetts. Rafinha, Halil Altintop, Jermaine Jones, Zlatan Bajramovic und Mimoun Azaouagh, die nach Verletzungen noch Trainingsrückstand aufweisen, wurden geschont. Gleich nach dem Abpfiff flogen die Schalker von Frankfurt aus in ein Trainingslager nach Bad Radkersburg in Österreich.

Auch weitere Bundesligisten erfolgreich

Unterdessen hat sich Borussia Dortmund in seinem ersten Testspiel der Vorbereitung in Torlaune präsentiert. Der BVB absolvierte zwei Tage vor der Abreise in das Trainingslager in Bad Vitznau/Schweiz einen lockeren Aufgalopp und setzte sich beim Bezirksligisten FSV Witten 8:0 durch. Die Tore für die Auswahl von Trainer Thomas Doll erzielten Sahr Senesie, die Neuzugänge Mladen Petric, Diego Klimowicz (jeweils 2) und Giovanni Federico sowie Ebi Smolarek.

Auch Energie Cottbus hat sein Vorbereitungsspiel gegen einen unterklassigen Gegner ohne Gegentor gewonnen. Beim Landesligisten Empor Mühlberg siegten die Lausitzer vor 2 500 Zuschauern mit 4:0 (1:0). Die Treffer für das Team von Trainer Petrik Sander erzielten die Neuzugänge Efstathios Aloneftis und Michael Lerchl sowie Stiven Rivic und Przemyslaw Trytko. Den ersten Test bei Bezirksligist Fortuna Kaltennordheim hatte Energie 6:0 gewonnen.

Zudem hat sich der Hamburger SV zwei Tage vor der Abreise ins Trainingslager im ersten Testspiel für die kommende Saison warmgeschossen. Die Hanseaten besiegten eine lokale Amateurauswahl in Pinneberg 7:2, Boubacar Sanogo war mit drei Treffern bester HSV-Torschütze. Die weiteren Treffer für das Team von Trainer Huub Stevens, der seine Mannschaft von Montag an in Langenfeld (Österreich) auf die Spielzeit 2007/08 vorbereitet, erzielten Änis Ben-Hatira, Bastian Reinhardt, Sidney Sam und Kosi Saka.

Erstes Tor für Lauth

Neuzugang Benny Lauth erzielte in seinem ersten Einsatz für den Hannover 96 unterdessen sein erstes Tor für die Niedersachsen. Der ehemalige Nationalspieler, den 96 am Dienstag vom Hamburger SV verpflichtet hatte, steuerte gleich einen Treffer zum 5:2 im Testspiel beim SV Ramlingen/Ehlershausen bei. Neben Lauth trafen gegen den fünftklassigen Gegner vor gut 2 500 Zuschauern Arnold Bruggink (2), Hanno Balitsch und Gaetan Krebs.

Auch Arminia Bielefeld war am Samstag erfolgreich. Die Ostwestfalen bezwangen den lokalen Landesligisten VfL Theesen am Samstag vor 2 500 Zuschauern 4:0 und fuhren den fünften Testspielsieg ein. Die Tore für das Team von Trainer Ernst Middendorp erzielten Christian Eigler, Thorben Marx und zweimal Sibusiso Zuma.

Zweiter Sieg für Favre

Lucien Favre fuhr derweil als neuer Trainer von Hertha BSC Berlin den zweiten Sieg ein. Die Hauptstädter bezwangen sechs Tage nach dem 3:0 bei Carl Zeiss Jena am Samstag den brandenburgischen Verbandsliga-Aufsteiger Grün-Weiß Lübben 4:1. Die Tore der Hertha erzielten Kevin-Prince Boateng, Solomon Okoronkwo und Patrick Ebert, dazu kam vor rund 1 500 Zuschauern ein Eigentor der Gastgeber.

Im ersten Testspiel für die neue Saison feierte der VfL Bochum nach kuriosem Spielverlauf einen Sieg. Gegen Hajduk Split gewannen die Westfalen in Teistungen mit 5:4 (4:3). Nach der schnellen 3:0-Führung des VfL durch Treffer von Neuzugang Stanislav Sestak, Christoph Dabrowski und Joel Epalle glichen die Kroaten zwischen der 30. und 39. Minute aus. Erneut Dabrowski und Tommy Bechmann sorgten mit ihren Toren dann für die Vorentscheidung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%