Fußball Bundesliga
Schalke wohl vier Wochen ohne Farfan

Stürmer Jefferson Farfan wird Bundesligist Schalke 04 wohl vier Wochen fehlen. Der Peruaner zog sich im Spiel gegen Atletico Madrid (1:0) eine schwere Schulterverletzung zu.

Bundesligist Schalke 04 musste den 1:0 (1:0)-Erfolg im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Atletico Madrid teuer bezahlen. Ausgerechnet 10-Millionen-Euro-Neuzugang Jefferson Farfan verletzte sich in der Partie schwer und wird voraussichtlich vier Wochen ausfallen. Der Peruaner erlitt eine Schultereckgelenksprengung mit doppeltem Bänderriss, einer Beschädigung der Kapsel und einem Bluterguss. Das gab der Klub am Donnerstagmittag bekannt.

Atletico-Verteidiger Luis Perea hatte den 23-Jährigen in der 70. Minute mit einem Bodycheck niedergestreckt. Farfan wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Eine Kernspintomographie am Donnerstagmorgen in Duisburg gab dann Aufschluss über die Schwere der Verletzung. "Bei normalem Heilungsverlauf müssen wir mit einer Pause von vier Wochen rechnen", sagte Vereinsarzt Dr. Bernd Brexendorf. Farfan wird nicht operiert; die Verletzung soll konservativ behandelt werden. Farfan fehlt Schalke damit nicht nur im Rückspiel am 27. August in Madrid, sondern wohl auch in den ersten vier Bundesliga-Spielen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%