Fußball Bundesliga
Schober kehrt von Rostock nach Schalke zurück

Nach sieben Jahren Abstinenz kehrt Torhüter Mathias Schober zu Bundesligist Schalke 04 zurück. Der 31-Jährige kommt von Zweitligist Hansa Rostock und unterschrieb bei den Königsblauen einen Vier-Jahres-Vertrag.

Bundesligist Schalke 04 hat sich für die kommende Saison die Dienste von Torhüter Mathias Schober gesichert. Der 31-Jährige, der bereits von 1990 bis 2000 bei den Königsblauen spielte, kommt von Zweitligist Hansa Rostock und unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag beim Bundesliga-Tabellenführer. Der gebürtige Marler soll hinter Stamm-Torhüter Manuel Neuer als Nummer zwei den Konkurrenzkampf anheizen. Schobers Vertrag in Rostock läuft im Sommer aus.

"Schalke 04 ist mein Heimatverein, deshalb freue ich mich sehr, dass ich noch einmal die Chance bekommen habe, hier zu spielen", sagte Schober, der während seiner ersten Zeit bei den Königsblauen (1990 bis 2000) den Durchbruch im Profi-Fußball geschafft hatte.

Studer: "Bedauern diese Entscheidung"

"Wir wollten auf jeden Fall mit einem erfahrenen Keeper in unserem Torwart-Trio in die kommende Spielzeit gehen. Dass wir dafür jetzt mit Mathias einen echten Schalker Jungen gewinnen konnten, ist umso schöner", erklärte Schalkes Manager Andreas Müller. Enttäuschung dagegen bei Hansa-Manager Stefan Studer, der Schober sogar eine Position im Verein nach Karriereende angeboten hatte: "Wir bedauern diese Entscheidung, müssen sie aber akzeptieren."

Schober steht seit dem Sommer 2001 bei Hansa unter Vertrag und bestritt bislang 123 Bundesligaspiele sowie 63 Zweitligapartien für den Aufstiegsaspiranten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%