Fußball Bundesliga
Sechs Eintracht-Spieler angeschlagen

Ein halbes Dutzend Spieler droht neben Kapitän Jermaine Jones bei Bundesligist Eintracht Frankfurt auszufallen: Vor der Partie gegen den MSV Duisburg sind unter anderem Marko Rehmer und Alexander Meier anschlagen.

Arge Personalsorgen hat derzeit der abstiegsbedrohte Bundesligist Eintracht Frankfurt: Für das Heimspiel am Samstag gegen den Tabellenvorletzten MSV Duisburg (15.30 Uhr/live in Premiere) droht ein halbes Dutzend Spieler auszufallen. Gefährdet sind die Einsätze von Marko Rehmer (Kopfschmerzen), Christopher Reinhard (Magen-Darm-Grippe), Christoph Spycher (Bänderriss im Knöchel), Alexander Meier (Oberschenkelblessur) sowie Christoph Preuß (Rückenschmerzen) und Benjamin Köhler (Muskelfaserriss im Hüftbereich).

Definitiv fehlen wird gegen Duisburg der an einer Knöchelprellung laborierende Kapitän Jermaine Jones, der erst beim folgenden Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln am 25. März wieder zum Einsatz kommen soll.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%