Fußball Bundesliga
Shao-Transfer nach Cottbus in trockenen Tüchern

Hart hat Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus zuletzt am Transfer von Shao Jiayi gearbeitet. Nun hat sich die Mühe endlich ausgezahlt, der Wechsel des chinesischen Nationalspielers in die Lausitz ist perfekt.

Chinas Nationalspieler Shao Jiayi von Zweitligist 1 860 München wechselt nun endgültig zu Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus. Nach wochenlangen Verhandlungen erteilte Shaos früherer Arbeitgeber Guoan Peking, der noch die Transferrechte an dem Mittelfeldspieler hielt, die Freigabe für den 26-Jährigen. Shao unterschrieb bei den Lausitzern einen Drei-Jahres-Vertrag. Über die Höhe der Ablösesumme machte der Verein keine Angaben.

Bevor Energie den Wechsel des 36-maligen Nationalspielers als perfekt vermelden konnte, musste der Klub das Antwort-Fax aus China bestehend aus fünf DIN-A4-Seiten in chinesischen Schriftzeichen übersetzen. Shao hat mit den Cottbusern bereits das komplette Lauftrainingslager in Oberhof absolviert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%