Fußball Bundesliga
Siege für Bayern, Bremen und den HSV

Im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison gaben sich die Spitzenteams aus München, Bremen, Hamburg und Leverkusen in Testspielen keine Blöße. Dagegen kam der FSV Mainz nicht über ein Remis hinaus.

Die Serie von Werder Bremen hält an. Der Vizemeister schlug in einem Testspiel am Freitagabend im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Schruns den türkischen Erstligisten Ankaragücü mit 2:0 (1:0) und bleibt damit weiterhin ohne Gegentor in der Vorbereitung.

Die Treffer zum fünften Sieg im fünften Vorbereitungsspiel erzielten der Brasilianer Rockenbach unmittelbar vor dem Pausenpfiff (45.) und dessen Landsmann Naldo in der 62. Minute.

Bayern mit starker erster Halbzeit

Rekordmeister Bayern München ist drei Wochen vor Saisonbeginn dank einer starken ersten Halbzeit beim Oberligisten Spvgg Bayreuth zu einem überzeugenden Sieg gekommen. Beim 5:2 (5:1) trafen Julio dos Santos (8.), Roque Santa Cruz (10.), Andreas Ottl (13.) und Mehmet Scholl (28., 44.) vor 11 500 Zuschauern bereits in den ersten 45 Minuten. Nach dem Wechsel schaltete der Double-Gewinner einen Gang zurück.

Mainz nur Remis gegen Ingolstadt

Ligarivale 1. FSV Mainz 05 hat sich am Freitagabend in einem Testspiel 1:1 (1:1) vom Regionalligisten FC Ingolstadt 04 getrennt. Vor 2 100 Zuschauern in Ingolstadt erzielten Tobias Schlauderer nach einer Standardsituation für die Gastgeber (5.) und Michael Thurk (24.) für die Mainzer die Tore. Die 05er, denen die Strapazen des Trainingslagers in Bad Gögging deutlich anzumerken waren, traten ohne die angeschlagenen Conor Casey (bevorstehende Kniearthroskopie), Marco Rose (Oberschenkelverhärtung), Otto Addo (Aufbautraining), Nikolce Noveski und Markus Feulner (jeweils Schonung) an. "Wir haben das Spiel aus dem vollen Training heraus mit jeweils drei Einheiten pro Tag absolviert", sagte 05-Coach Jürgen Klopp. "Klar, dass die Jungs da müde sind. Der Gegner war zudem gut organisiert und ohne frische Beine entsprechend schwer zu bespielen."

Leverkusens Neuzugänge treffen

Zwei Neuzugänge bescherten Bayer Leverkusen einen Testspielsieg. Das Team von Trainer Michael Skibbe gewann zum Auftakt des zweiten Trainingslagers im hessischen Grünberg am Freitagabend mit 3:1 (3:1) gegen den Zweitligisten Kickers Offenbach. Vor 2000 Zuschauern in Ober-Roden war dabei der vom 1. FC Nürnberg gekommene U21-Nationalstürmer Stefan Kießling mit einem Doppelpack in der 25. und 38. Minute erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte der vom Hamburger SV an den Rhein gewechselte bosnische Nationalspieler Sergej Barbarez in der 40. Minute. Zum zwischenzeitlichen Ausgleich für Offenbach traf Regis Dorn (26.).

Hamburger SV im Test mit Schützenfest

Der Hamburger SV zeigt sich in Torlaune. Die Mannschaft von Trainer Thomas Doll besiegte in ihrem Trainingslager in Tirol den österreichischen Fünftligisten Union Matrei mit 12:0 (4:0). Vincent Kompany, Alexander Laas, Piotr Trochowski und Oliver Hampel erzielten vor 1 200 Zuschauern jeweils zwei Treffer. Die restlichen Tore steuerten David Jarolim, Mehdi Mahdavikia, Besart Berisha und Sidney Sam bei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%