Fußball Bundesliga
Slomka wirbt um Vertrauen für Keeper Neuer

Mirko Slomka hält große Stücke auf seine derzeitige Nummer eins Manuel Neuer. "Manuel verdient ein bisschen Vertrauen", äußerte sich der Schalke-Coach und dementierte zugleich einen Streit mit Frank Rost.

In Sachen Torhüter gibt es für Mirko Slomka derzeit keine Diskussionen. Schalkes Trainer hält an seiner Entscheidung fest und stärkt dem erst 20 Jahre alten Keeper Manuel Neuer vor dem Auswärtsspiel der Bundesliga am Mittwoch bei Borussia Mönchengladbach (20.00 Uhr/live bei arena) demonstrativ den Rücken.

"Manuel verdient ein bisschen Vertrauen, und ich glaube auch, dass viele Fans es gerne sehen, dass ein Junge aus den eigenen Reihen im Tor steht", sagte Slomka, der am vorigen Sonntag gegen Bayern München Neuer anstelle von Stammkeeper Frank Rost ins Tor gestellt hatte.

Kein Zoff zwischen Rost und Slomka

Slomka wies am Dienstag noch einmal zurück, dass es einen Streit mit Rost gegeben habe. "Es gab am Samstagabend ein Gespräch zwischen Frank und mir, das unter vier Augen stattgefunden hat. Die Mannschaft war nicht dabei", erklärte Slomka. Rost hatte sich auf seiner Internetseite darüber beschwert, dass erneut Interna aus dem Mannschaftskreis an die Öffentlichkeit gekommen seien. Der Trainer habe Rost seine Entscheidung erklärte, Rost habe das "akzeptiert und nicht weiter kommentiert".

Manager Andreas Müller erwartet, dass Rost seine Antwort mit Leistung geben werde. "Ich kenne Frank inzwischen lange und sehr genau. Er ist ehrgeizig und wird sich im Training noch mehr reinhängen", sagte Müller. Schon am Montag hatten der Verein und Rost erklärt, den Vertrag bis 2009 erfüllen zu wollen.

Sollte Manuel Neuer allerdings in Gladbach eine gute Leistung zeigen, darf er sich laut Slomka auch Hoffnungen auf weitere Einsätze machen: "Dann gibt es für mich keinen Anlass, den Torhüter wieder zu wechseln."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%