Fußball Bundesliga
Smolarek-Doppelpack beschert BVB den Sieg

Dortmunds Angreifer Ebi Smolarek hat dem BVB am 13. Spieltag drei Zähler beschert. Beim 2:0 (2:0)-Sieg über Hertha BSC Berlin traf der polnische Stürmer doppelt und avancierte so zum Matchwinner.

Die Fans von Borussia Dortmund feiern Torjäger Ebi Smolarek: Mit seinen Saisontoren Nummer zehn (39.) und elf (45.) besiegelte der polnische Nationalspieler den verdienten 2:0 (2:0)-Erfolg der Westfalen über Hertha BSC Berlin. Damit hielt der BVB Anschluss an die Spitzengruppe der Bundesliga, während die Berliner nach drei Spielen ohne Niederlage das Ende ihrer Mini-Serie beklagen.

Allerdings hatte die Borussia bei kühlen Temperaturen mit einigen Kaltstartproblemen zu kämpfen. Ohne fünf verletzte Stammspieler sowie den gelb-gesperrten Nationalspieler Christian Wörns vermochte sich die junge Borussen-Garde in der Anfangsphase kaum Torchancen zu erspielen. Zwar dominierte Dortmund das Geschehen, eroberte sich bereits im Mittelfeld den Ball, vermochte jedoch aus dem Vorteil zunächst kein Kapital zu schlagen.

Weidenfeller mit starker Leistung

Die Berliner versuchten, aus einer gesicherten Abwehr zum Erfolg zu kommen und besaßen durch Marko Pantelic und Oliver Schröder zunächst die besseren Möglichkeiten, die jedoch der aufmerksame BVB-Keeper Roman Weidenfeller zunichte machte. Bis zur 37. Minute mussten die Anhänger des BVB auf die erste hochkarätige Möglichkeit der Gastgeber warten, als der Brasilianer Dede das Berliner Gehäuse mit einem Schuss aus spitzem Winkel nur um Zentimeter verfehlte. Erst die beiden Treffer von Smolarek, der erste nach einem präzisen Pass von Florian Kringe, der zweite per Kopfball, brachen das Eis.

In der zweiten Halbzeit, als die Berliner auf den Ausgleich drängten, insgesamt jedoch jegliche Aggressivität im Spiel vermissen ließen, versäumte es Dortmund, mit Kontern das Ergebnis schon früher deutlicher zu gestalten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%