Fußball Bundesliga
Smolarek sichert BVB drei Zähler

Borussia Dortmund hat durch einen Last-Minute-Treffer von Ebi Smolarek am 15. Bundesliga-Spieltag den VfL Wolfsburg 1:0 (0:0) bezwungen. Durch den Sieg rückt der BVB auf Rang sechs vor.

Die Heimmisere von Borussia Dortmund hat ein Ende, die Tage von Trainer Bert van Marwijk scheinen dagegen gezählt. Nach den Meldungen um die vorzeitige Vertragsauflösung mit dem Niederländer zum Saisonende kamen die Westfalen dank eines Treffers von Ebi Smolarek in der ersten Minute der Nachspielzeit noch zu einem 1:0 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg und feierten damit den erst zweiten Sieg im achten Heimspiel in der Fußball-Bundesliga.

Gellende Pfiffe der 62 900 Zuschauer (Saison-Minusrekord) begleiteten phasenweise das unansehnliche Spiel der Gastgeber, für die in der ersten Halbzeit nicht ein Torschuss in der Statistik stand. Zwar mühten sich die Schwarz-Gelben redlich, allerdings fehlte es wie schon in den Heimspielen zuvor an den spielerishen Mitteln und den zündenden Ideen, um die gut organisierte Defensive der Wolfsburger vor ernsthafte Probleme zu stellen. So blieb es bei einem Kopfball des Polen Smolarek, der in der dritten Minute das VfL-Gehäuse verfehlte und es erst ganz am Ende besser machte.

Ansonsten fiel dem BVB nicht viel ein, aber auch Wolfsburg, das unter anderem ohne Nationalstürmer Mike Hanke antreten musste, fehlte die Qualität, um die Dortmunder Schwächen zu nutzen. Die einzigen ernsthaften Angriffsversuche der Gäste endeten mit zwei Kopfbällen von Jonathan Santana vor der Halbzeitpause, die jedoch das Tor verfehlten.

"Wir haben die Schnauze voll", skandierten die enttäuschten BVB-Fans schon von der Bühne, bevor Martin Amedick in der 76. Minute eine Großchance der Dortmunder aus kurzer Distanz vergab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%